Schutz- und Leittechnik

 

Als Schutz- und Leittechnik bezeichnet die Gesamtheit der Einrichtungen und die Maßnahmen zum Erfassen von Netzfehlern oder anderen anormalen Betriebszuständen in einem Elektrizitätsnetz. Die Hauptaufgabe der Schutztechnik ist die Fehlererkennung und selektive Abschaltung des fehlerhaften Netzteils.

 

Um dies zu gewährleisten prüfen wir für Sie folgende Punkte:

 

 

  • Um einen sicheren Betrieb von elektrischen Energieanlagen gewährleisten zu können, muss eine geeignete Schutztechnik zum Einsatz kommen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich zwischen unterschiedlichen Überwachungssystemen und Herstellern zu entscheiden. Bei dieser Entscheidung unterstützen wir Sie gerne mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen.
  • Diese Überwachungssysteme werden über sekundärseitige Anschlüsse von Strom- und Spannungswandlern versorgt. Diese Strom- und Spannungswandler sind direkt im Mittel- oder Hochspannungsstrang der Energieanlage installiert. So kann ihre Bürde gemessen und das Übersetzungsverhältnis überprüft werden.
  • Schutzrelais verarbeiten die Strom- und Spannungswerte und gewährleisten im Störfall, durch entsprechende Einstellwerte, die Abschaltung der elektrischen Anlage. Ein Ausgangsrelais steuert dabei den Arbeitsstromauslöser oder die Unterspannungsspule vom Leistungsschalter an, sodass eine sichere, mechanische Abschaltung erfolgen kann. Mit einem Prüfgerät lassen sich diese Vorgänge überprüfen. Dieses misst dabei den Ansprechwert, den Rückfallwert und die Auslösezeit.
  • Im Falle eines Kurzschlusses in der Anlage, registriert die Schutzeinrichtung diesen Fehler innerhalb von Millisekunden und schaltet die Anlage ab. Wichtig dabei ist, dass die Schutzeinrichtung Selektivität gewährleistet. Das bedeutet, dass sie abschaltet, bevor es in der übergeordneten Anlage oder im Umspannwerk des Netzbetreibers zur Auslösung kommt.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt der Schutzeinrichtung ist, dass sie im Fehlerfall durch schnelle Abschaltung die anderen elektrischen Anlagenteile vor Zerstörung schützt. Bevor es zu Abschaltungen kommt, kann die Schutzeinrichtung anormale Betriebszustände erkennen und über das Leitsystem eine Warnung an eine Messwarte senden oder Anzeigen vor Ort ausgeben.

 

 

Wir, die Mprotec GmbH, haben uns auf den Umgang mit Schutzeinrichtungen unterschiedlichster Hersteller spezialisiert, die in komplexen elektrischen Anlagen zum Einsatz kommen. Von der Planung und Montage bis zur Inbetriebnahme der Schutzeinrichtungen möchten wir Sie – unabhängig vom Hersteller – begleiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen dauerhaften Service für Ihre Schutzeinrichtungen in Fehlerfällen und Revisionen an.

 

 

Alle Informationen über unsere Leistungen in diesem Bereich sowie ein umfassendes Leistungsverzeichnis senden wir Ihnen gerne per E-Mail zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

© Larimage/ Shutterstock.com